Zuwachs grüner Gentechnik auf 10 Millionen ha

Wie auf agrarheute.com am 25.2.2013 zu lesen war, sind auch im Jahr 2012 die Anbauflächen gestiegen, auf denen gentechnisch veränderte Pflanzen angebaut wurden. Der größte Zuwachs soll dabei in Brasilien zu verzeichnen gewesen seien.
Die so genannten Schwellenländer haben insgesamt größere Anbauflächen neu mit gentechnisch veränderten Produkten bestellt, als die so genannten Industrienationen.

Insgesamt sind nun rund 170 Millionen ha gentechnisch veränderten Pflanzen bestellt worden, das sind ca. 10 Millionen ha mehr als im Jahr 2011.

In den Staaten, die führend beim Anbau gentechnischer Pflanzen sind, den USA und Kanada, haben sich die Anbauflächen gegenüber 2011 kaum verändert.
Den größten Zuwachs insbesondere beim Baumwolle gab es in Brasilien. Dort wird massiv mit gentechnisch veränderten Sojabohnen, Mais und Baumwolle gearbeitet. Derzeit sollen dort rund 36,6 Million ha mit gentechnisch veränderten Pflanzen bestellt worden seien.

Der Autor auf Google+

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>