Aufgaben der Zellbausteine

Aufgaben
A) Aufgaben der Zellwand

– Sie schützt die Zelle
– Sie verleiht der Zelle eine bestimmte Form und Festigkeit

B) Aufgabe der Zellmembran

– Sie verhindert, dass die Zelle ausläuft

C) Aufgaben des Zellplasma

– Im Zellplasma „schwimmen“ viele andere Zellbestandteile
– Durch das Zellplasma werden bestimmte Stoffe transportiert

D) Aufgaben der Chloroplasten

In den Chloroplasten befindet sich der Farb-stoff Chlorofyll. Nur mit Hilfe dieses Farb-stoffes betreibt die Pflanzenzelle Fotosynthe-se. Dabei nimmt sie Wasser und Kohlenstoffdi-oxid auf und produziert mit Hilfe von Licht und Sonnenenergie den Traubenzucker und den Sauer-stoff.

E) Aufgaben der Mitochondrien

In den Mitochondrien werden die energiereichen Nährstoffe (z.B.: Traubenzucker) mit Hilfe von Sauerstoff abgebaut (verbrannt). Dabei wird Energie frei, die die Zelle zum Leben Braucht:

Traubenzucker + Sauerstoff = Kohlenstoffdioxid + Wasser (+Energie)

F) Aufgaben der Vakuolen

Vakuolen dienen der Pflanzenzelle als Depot für sekundäre Pflanzenstoffe (Stoffe für die kein unmittelbarer Bedarf besteht):

-Signalfarbstoffe (z.B.: in Vakuolen von Blü-tenzellen oder Früchten)
– giftige Stoffe (Schutz vor Tierfraß)
– Reservestoffe (z.B.: Zellvakuolen von Getrei-dekörnern)

G) Aufgaben des Zellkerns

– Im Zellkern befinden sich lange dünne Fäden, die Chromosomen. Diese enthalten die Erbanlagen (Gene), die alle Lebensvorgänge in der Zelle steuern. Somit ist der Zellkern die Steuerzen- trale der Zelle.
– Außerdem sorgt der Zellkern bei der Zelltei-lung für die Weitergabe der Erbanlagen