gentechnik in der Wirtschaft

Genzukunft.de

gesucht auf:
Resistenzen gegen Herbizide

Live Suche

Top Suchbegriffe


Browsergame DieSiedlerOnline

 


Resistenzen gegen Herbizide

Resistenzen gegen Herbizide

Zur Zeit sind über 800 verschiedene Herbizide auf dem Markt. Herbizide kommen zum Einsatz, um sogenanntes Unkraut auf Feldern zu vernichten. Die Nutzpflanze darf hierfür nicht anfällig sein. Viele Felder werden nach dem Prinzip der Fruchtfolge bestellt, d.h. dass in aufeinanderfolgenden Jahren verschiedene Nutzpflanzen angebaut werden, die sich in ihren Resistenzen unterscheiden. Deshalb muss jeweils ein sehr spezifisches Pflanzengift gespritzt werden.

Sollte es gelingen, alle Nutzpflanzen einer Fruchtfolge gegen das gleich Herbizid resistent zu machen, dann könnte die Anzahl der existierenden Herbizidsorten reduziert werden. Zudem ist es ein mit der Gentechnik erreichbares Ziel, biologisch abbaubare Herbizide herzustellen, die nicht mehr wie herkömmliche Herbizide unser Grundwasser verseuchen.

Mit Hilfe der Gentechnik können Pflanzen auch gegenüber tierischen Schädlingen und gegenüber Pilzbefall resistent gemacht werden. Bei vielen Nutzpflanzen könnte zudem der Ertrag gesteigert werden, wenn es gelänge, wie es bei einigen Kulturpflanzen mit Hilfe der klassischen Züchtungsgenetik seit Jahrtausenden bereits versucht wird, sie an die jeweiligen Standorte und Witterungsbedingungen optimal anzupassen

Resistenzen gegen Herbizide

 

| ©2008 Servicebüro Schwedtfinanz

In den Weiten des Netz gefunden :