gentechnik in der Wirtschaft

Genzukunft.de

gesucht auf:
Genetik (Vererbungslehre)

Live Suche

Top Suchbegriffe


Browsergame DieSiedlerOnline

 


Genetik (Vererbungslehre)

Genetik (Vererbungslehre)
Auch Vererbungslehre, Erbkunde, Erbbiologie und Erblehre genannt. Sie ist ein Teilgebiet der Biologie. Die klassische Genetik befasst sich vorwiegend mit den formalen Gesetzmäßigkeiten der Vererbungsgänge. Die Molekulargenetik erforscht die Phänomene der Vererbung im Bereich der Nukleinsäuren, welche die Träger der genetischen Information sind.

Vom Altertum bis zur heutigen Zeit hat sich der Mensch die biologischen Kenntnisse zunutze gemacht, um die  Vererbungsmöglichkeiten in seinem Sinne zu verändern.

Der Begriff Genetik wurde 1906 von William Bateson vom griechischen genesis für Entstehung oder Ursprung abgeleitet und eingeführt. Die Genetik oder Vererbungslehre befaßt sich mit der stofflichen Natur (Aufbau und Chemie) der Erbfaktoren, mit ihrer Lokalisation innerhalb der Zellen verschiedener Lebewesen, mit der Umsetzung ihrer Information in der jeweiligen Entwicklung eines individuellen Lebewesens, mit ihrer Weitergabe von Lebewesen zu Lebewesen und von Generation zu Generation.

Wie sind Sie auf diese Seite gekommen ?
Suche über Google
Suche über MSN/Live
Suche über Yahoo
Über eine andere Webseite (bitte Webadresse ins Kommentarfeld eintragen)
Über eine Empfehlung
Kommentar abgeben?
Name:

Kommentar:
(max. 2500 Zeichen)
Eine umfrage für Ihre Webseite ?
günstige Kredite

Genetik (Vererbungslehre)

 

| ©2008 Servicebüro Schwedtfinanz

In den Weiten des Netz gefunden :